Cake Melts

 

Cake Pop - Glasuren

Cake Melts, Schmelzdrops, Kuvertüren, Smeltsnoep oder auch Candy Melts werden vor allem für die Herstellung von Cake Pops verwendet.Candy Melts

Das schmelzen der Cake Melts, damit man die richtige Konsistenz bekommt, benötigt etwas Übung.

Wir empfehlen die Melts langsam im Wasserbad langsam zu schmelzen. Wichtig ist dabei, dass das Wasser auf keine Fall kochen darf, sonst klumpt die CakePop Masse. Ausserdem sollte kein Wasser in die Masse gelangen, Wasser macht die Masse zähflüssiger. Natürlich können die Cake Pop Melts auch in der Mikrowelle geschmolzen werden. Hierfür bitte die Melts in kurzen abständen schmelzen und die Masse regelmässig herausnehmen und umrühren.

Wenn die geschmolzenen Melts zu zäh und fest sind, einfach etwas Rapsöl der CakeMelts Masse beigeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. So können die Cakepops leicht mit der Schmelzdrops Masse überzogen werden.

Sollte die Cake Melts vom Cake Pop Stiel tropfen, einfach die eingetauchten Cakepops über Kopf leicht hin und her drehen, bis die Cake MElts Masse nicht mehr tropft. Nun können die Cakepop Küchlein nach Herzenslust mit Dekomaterial und Zuckerperlen dekoriert werden.

Cake PopFalls die Cake Pop Bällchen nicht am Cakepopstiel halten, sind entweder die Cakepops zu gross und damit zu schwer, oder die Cakepop Kuchenmasse zu trocken und bröselig. Als Tip empfiehlt es sich die Cake Pop Sticks etwas in die Cake Melts zu tauchen und dann die Kuchen Bällchen aufspiessen.